Welche Magazine können wir verarbeiten?

Es gibt viele unterschiedliche Magazine, die von Diascannern verarbeitet werden können. Wir sehen es gerne, dass bei der Auftragsbearbeitung die Dias in Magazinen vorliegen. So ist in den meisten Fällen gewährleistet, dass die Dias in der richtigen Bildlage einsortiert sind. Sprich, dass die Dias auch seitenrichtig gescannt werden können. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Artikel Einzugsverfahren und Diaausrichtung.

Tipp
Wenn Ihre Dias bereits in Magazinen eingelagert sind, bitte darin belassen und in den Magazinen versenden oder vorbeibringen!

Wir setzen derzeit zwei unterschiedliche Scanner – Typen für die Digitalisierung von Scannern ein

Scanner mit Einzug

Unser Flaggschiff sind die Scanner von Nikon, genauer Nikon Super Cool Scan 5000 ED. Dieser Scannertyp verfügt über einen Einzug, der bis zu 40 Dias fasst. Hierbei müssen Ihre Dias aus den Magazinen entnommen werden und in den Scanner eingelegt werden. Es ist prinzipiell Ihnen überlassen, in welchen Diamagazinen Sie Ihre Dias anliefern, wenn Sie eine Digitalisierung mit einer Auflösung von 4000dpi beauftragen. Die Dias müssen sowieso einzeln eingelegt werden. Dennoch ist es uns wichtig, dass sich die Dias in Magazinen befinden, da so die Entnahme schneller und sicherer möglich ist. Zumal die Seitenrichtigkeit der Dias meist geklärt ist. Somit entsteht kein zusätzlicher Aufwand beim Digitalisieren und Nachbearbeiten.

Magazin – Scanner

Der andere Typ, der Magazinscanner, kann direkt aus projektorgängigen Magazinen die Dias beziehen. Er sieht etwa wie ein Diaprojektor aus, in dem man ein Magazin einschieben kann. Dies sind die Scanner von Reflecta.

Unsere Magazinscanner können alle gängigen Magazine, die von Projektoren eingezogen werden können, verarbeiten. Die Anzahl der Dias pro Magazin ist weitestgehend unbegrenzt, so dass Standardmagazine von 30, 35, 50 oder 100 Diaplätzen (selbst Rundmagazine) ohne Probleme verwendet werden können.
Folgende Magazine werden unterschieden:

  • Universalmagazin nach DIN 108: Das sind die viel verbeitete Standard-Magazine
  • Leica-Kindermann-Magazin: LKM-Magazine
  • CS-Magazine
  • Braun-Paximat-Magazine
  • Liesegang Magazine
  • Kodak Carousel Magazine

Vorteile des CS Magazine ist die Halterung der einzelnen Dias. Jedes Dia wird in eine Führung hinein geschoben, so dass bei einem Umfallen und Umkippen die Dias im Magazin verbleiben. Leider ist dies auch schon der Nachteil, es muss jedes Dia in die Führung hinein geschoben werden, was natürlich mehr Arbeit macht. Weiterhin sind die Rähmchen sehr dünn, so dass 100 Dias pro Magazin archiviert werden können. Höhere Packdichte – weniger Platzbedarf.

 

Beispiele für Magazine und Link zu Amazon für Details:

Reflecta 1007 CS-Diamagazin für 200 Dias
Reflecta CS-Diamagazin für 200 Dias
Reflecta Universal Magazine
Reflecta Univ.-Magazin 2×50 DIN 108
Hama Diakoffer für 300 Dias, 35.5 x 28.5 x 6.5 cm, Schwarz
Hama Diakoffer für 300 Dias, 35.5 x 28.5 x 6.5 cm, Schwarz

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.