Reinigen von Dias – so wird’s gemacht!

Dias sind meist über lange Jahre gelagert und können mit der Zeit schmutzig werden. Der Schmutz ist in vielen Fällen Staub, der sich häufig durch wechselnde Luftfeuchtigkeit fest auf dem Bild niedergelassen hat. Manchmal kommt je nach Lagerung auch noch Schimmel oder Pilzbefall dazu. Dies sind dann hartnäckige Verschmutzungen, die besonders behandelt werden müssen.

 

Wie können Sie Ihre Dias reinigen?

Reinigen von Staub und Fusseln

MikrofasertuchDie häufigste Verschmutzungen sind Staub und kleine Fussel. Diese kann man leicht trocken abwischen. Gut eignet sich dazu ein feines Microfasertuch (affiliate). Dieses hält den Staub fest und gibt ihn nicht so schnell wieder ab.  Ansonsten verteilen Sie eher den Staub, als ihn zu entfernen.

Dias24 reinigt Dias und Filmstreifen mit ölfreier Druckluft. Mit einer feinen Düse kann man die Partikel leicht vom Dia weg pusten und umgeht das Problem mit dem Verteilen des Staubes auf andere Dias. Wenn Sie dies selbst tun möchten, achten Sie bitte auf den Druck, dieser sollte nicht zu hoch oder gar zu konzentriert sein, damit Sie die Bilder nicht beschädigen oder aus den Rähmchen heraus blasen.

Wenn Sie Zuhause Ihre Dias von Staub und Fusseln befreien wollen, können Sie die praktischen Druckluftdosen (affiliate) oder Druckgas-Reiniger einsetzen.

 

Reinigen von Schlieren und Streifen

Schlieren oder ein Schmutzfilm auf dem Dia oder Diaschutzglas sind da schon etwas gemeiner. Diese lassen sich mit Druckluft nicht entferne, hier müssen Sie mechanisch dran.

Baumwollhandschuh zum Reinigen
Baumwollhandschuh

Dies Verschmutzung können Sie gut mit Baumwollhandschuhen (affiliate) entfernen. Nehmen Sie das Dia in die Hand und reiben vorsichtig die Oberfläche sauber. Achten Sie bitte darauf, das Sie keine Staub- oder Sandkörnchen in den Film reiben, dabei würden sonst Kratzer entstehen.
Bitte erschrecken Sie nicht, wie schnell die Fingerkuppen der Baumwollhandschuhe grau bis schwarz werden. Das ist der Schmutz, der sich auf den Dia befinden. Dieser konzentriert auf wenige Quadratzentimeter Ihrer Fingerkuppen. Diese Baumwollhandschuhe lassen sich in der Regel gut waschen. Wenn das nicht ausreicht, müssen Sie wohl zur Nasswäsche greifen.

 

Schimmel oder hartnäckiger Schmutz

Nassreinigung der Filmstreifen oder Dias – Für die Nassreinigung Ihrer Bilder empfehlen wir ein Bad in destilliertes Wasser. Nehmen Sie hierzu den Film aus dem Rähmchen heraus und legen den Film in das Wasserbad. Damit das Wasser besser abperlt und der Film schneller und ohne Rückstände trocknet, sollten Sie etwas Netzmittel (affiliate) in das Wasser geben.
Diese Netzmittel entspannt das Wasser – bitte vermeiden Sie Spüli, das prinzipiell die selbe Funktion hat, aber mit den vielen Zusätzen Probleme verursachen kann. Bitte nicht fest auf dem Film rubbeln, das könnte das Bild zerstören. Häufig löst sich die Verschmutzung durch das Anspülen oder nach einer kurzen Einweichzeit.
Um zu trainieren sollten Sie ein unbrauchbares Dia zum Erfahrung sammeln reinigen.

Zum Trocken können Sie das Bild aufhängen, z.B. mit an einem Draht durch das Loch, so dass der Film frei hängt und nicht anliegt.

 

Wenn Sie sich schon so viel Arbeit mit Ihren Bildern gemacht haben, sollten Sie darüber nachdenken, Ihre Dias auch professionell scannen zu lassen. Dias24 ist Ihr zuverlässige Partner, wenn es um Ihre kostbaren Erinnerungen geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.